Sechste Sitzung

Bei unserer sechsten Sitzung ging es viel um "GöttingenZero", eine Organisation, die sich für die Klimaneutralität in Göttingen bis 2030 einsetzt. Luise Przbilla stellte uns diese Organisation vor, die wir jetzt offiziell unterstützen, um dem Bürgerbegehren von "GöttingenZero" und auch ihrem Antrag im Göttinger Rat beizuwohnen. Zu diesem Thema haben sich Jeremias und Tim mit Frau Epperlein von der Stadtverwaltung getroffen, die in der Klimapolitik von Göttingen aktiv ist. Sie meint, dass die Rahmenbedingungen des Bundes die Klimaneutralität bis 2030 noch nicht zulassen. Außerdem haben wir über die Beteiligung aller Parlamentarier*innen diskutiert und über die Bildung einer AG nachgedacht, die Kontakt zu den Göttinger Schulen aufbaut. Die AG Baumpflanzaktion macht große Fortschritte und auch bei der AG Umwelt gab es viel zu berichten: Die Projektgruppe Ackerversiegelung, die sich mit der Verwandlung des Dragonerangers in Göttingen zu einem Industriegebiet beschäftigt, plant eine bundesweite Projektwoche zum Thema Boden- und Ackerversiegelung mit anderen Jugendparlamenten Projektgruppe Cup To Gö baut Kontakt zum Studentenwerk und FairCup auf, um über ein Pfandbechersystem an allen Göttinger Bäckereien zu diskutieren. Es wurde außerdem ein Laptop vom Jugendparlament angeschafft, damit alle Parlamentarier*innen an den digitalen Sitzungen teilnehmen können.


Hintergrundinfo

Göttingen Zero

GöttingenZero ist eine kommunale Organisation, die von GermanZero inspiriert wurde. GermanZero und GöttingenZero fordern die Klimaneutralität bis 2030, anstatt wie bisher angedacht 2050. GöttingenZero möchte mit einem Antrag im Göttinger Rat und einem Bürgerbegehren einen strengeren Klimaplan durchsetzen, der die Stadt Göttingen bis 2030 klimaneutral machen soll. Dazu sollen alle CO2-Emissionen gesenkt und zum Beispiel durch das Pflanzen von Bäumen ausgeglichen werden. Viele halten dieses Ziel jedoch für zu ehrgeizig, da die momentanen Rahmenbedingungen des Bundes eine so schnelle Senkung der Emissionen nicht zulässt. Mehr Informationen zu GöttingenZero findest Du auf der Website.

KONTAKT

Geschäftsstelle

 

Frau Kerstin Jäger-Hartmann

Gothaer Platz 3

37083 Göttingen

 

Telefon: 0551-400 3668

E-Mail: K.Jaeger-Hartmann@goettingen.de

 

Ansprechpartner zur Website

Arbeitsgruppe Website

 

Sprecher: Johannes Groothuis

z. Hd.: Frau Kerstin Jäger-Hartmann

Gothaer Platz 3

37083 Göttingen

 

E-Mail: admin@jugendparlament-goettingen.de